Hilfen zur Erziehung

Unter dem Begriff der “Hilfen zur Erziehung durch die Jugendhilfe” werden verschiedene individuelle und/oder therapeutische Maßnahmen zusammengefasst. Die Leistungen können sowohl ambulant, teilstationär oder stationär erbracht werden.

Interdisziplinäre Frühförderung (IFF)

In der Frühförderstelle der Hans-Wendt-Stiftung im „Grohner Utkiek“ können Eltern und Angehörige von entwicklungsbeeinträchtigten Kindern alle notwendigen Fördermaßnahmen aus einer Hand erhalten. Das Angebot richtet  sich an Kinder im Alter von null bis sechs Jahren.

Heilpädagogische Hilfen

Bei unseren heilpädagogischen Hilfen steht Ihr Kind als Persönlichkeit im Mittelpunkt. Seine Interessen, Stärken und Schwächen sind tonangebend für das, was wir anbieten. Gemeinsam gestalten wir ein Programm, das Ihr Kind bestmöglich fördert, das motiviert und Freude macht.