Wohneinrichtungen

Jugendwohngemeinschaft

Ein verlässlicher Ort zum Leben

Wir unterstützen Jugendliche und junge Volljährige zwischen 14 und 21 Jahren, ein eigenes Leben aufzubauen, wenn sie aus unterschiedlichen Gründen nicht länger in ihren Familien leben können.
Es handelt sich meist um Jugendliche die überdurchschnittlich benachteiligt sind. Einige haben Drogenerfahrungen gemacht, andere haben ein erhöhtes Aggressionspotential oder sind überangepasst, dass es ihrer Entwicklung nicht zu Gute kommt.

Ziel unserer Arbeit

Unser Ziel ist es, diesen jungen Menschen mit einem besonderen Förderbedarf zu befähigen, ihr eigenes Leben in die Hand zu nehmen und es sinnvoll zu gestalten.
Dabei ist die Entwicklung und Förderung der sozialen Kompetenzen ebenso eine zentrale Aufgabe, wie die Erarbeitung der persönlichen Ressourcen und Potentiale.
Wir pflegen den Kontakt zu Schulen und Arbeitgebern und unterstützen bei der Suche nach geeigneten Praktika. Wir begleiten zu Institutionen und Behörden und vermitteln therapeutische Angebote.
Nachts ist eine Nachtbereitschaft im Haus.

Alltagsstrukturierung

Wir entlasten und stabilisieren junge Menschen in ihrem Alltag.
Wir begleiten und beraten in den unterschiedlichen Lebensbereichen und sorgen für einen strukturierten Tagesablauf, zu dem auch gemeinsame Mahlzeiten und eine angemessene Freizeitgestaltung gehören.
Wir achten auf die Einhaltung von Regeln und Vereinbarungen und geben gezieltes Feedback. Wir üben die zentralen Fertigkeiten einer Haushaltsführung ein. Dazu gehört Wäsche waschen, einkaufen, aufräumen, putzen  und bei Bedarf auch reparieren und renovieren.

Zum Aufbau und Förderung von sozialen Handlungskompetenzen haben die Jugendlichen die Möglichkeit am Training sozialer Kompetenz FIT FOR LIFE teilzunehmen.
Unsere Arbeit basiert auf lerntheoretischen und systemischen Grundannahmen.

Unser Angebot

  • In unserer Wohngruppe der JWG können bis zu acht junge Menschen leben.
  • Im Anschluss an die Betreuung in der Wohngruppe können die jungen Menschen auch in einer einrichtungseigenen Wohnung weiter betreut werden.
  • Auch eine ambulante Betreuung ist möglich.

Unser Team

Wir arbeiten in einem Team mit drei sozialpädagogischen Fachkräften und mehreren Nachtbereitschaften. Wir arbeiten im Bezugsbetreuersystem und passen unsere Arbeitszeit den individuellen Bedürfnissen der jungen Menschen an, wobei unsere Kernarbeitszeit zwischen 12.00 und 19.00 Uhr liegt.
Unser fachliches Wissen über Problemfelder und Methoden wird gestützt durch ein hohes Maß an Ausdauer, Engagement und Geduld.
Regelmäßige Fachberatung und Supervision unterstützen unser professionelles Handeln.

Gesetzliche Grundlagen

§§ 27, 34, 36, 41 SGB VIII

Kontakt

Jugendwohngemeinschaft Hohentorsheerstr. 99
28195 Bremen


Größere Kartenansicht

Telefon (0421) 592544
Telefax (0421) 5980961
Mail: Jwghohentorsheerstr@hwst.de

Leitung

Birgit Kramer
Am Lehester Deich 17-19
28357 Bremen


Größere Kartenansicht

Telefon (0421)2433648
Telefax (0421)2433640
Mail: bkramer@hwst.de