Interdisziplinäre Frühförderstelle

Offene Beratung

In der Offenen Beratung können Sie im Gespräch mit unserem interdisziplinären Team (FrühförderpädagogInnen und eine Ärztin des Gesundheitsamtes) Ihre Fragen und Sorgen bezüglich der Entwicklung Ihres Kindes deutlich machen. Wir informieren und beraten Sie gern und geben Ihnen eine erste fachliche Einschätzung zum möglichen Förderbedarf Ihres Kindes. Auf dieser Basis planen wir mit Ihnen gemeinsam das weitere Vorgehen. Bei Bedarf besprechen wir mit Ihnen die notwendigen Schritte zur Beantragung der geeigneten Frühfördermaßnahmen für Ihr Kind - Heilpädagogische Förderung oder Komplexleistung - und unterstützen Sie bei der Antragstellung.

Die Offene Beratung ist für Sie kostenfrei.

So bekommen Sie einen Termin zur Offenen Beratung:

Wir bieten die Offene Beratung in den Stadtteilen Grohn und Borgfeld an.

In Grohn findet die Offene Beratung in der Interdisziplinären Frühförderstelle im „Grohner Utkiek“  in der Regel 14 tägig am Donnerstag in der Zeit zwischen 13.15 Uhr und 15.30 Uhr statt. Bitte vereinbaren Sie vorher telefonisch einen Termin mit uns. Am Besten erreichen Sie uns in der Zeit von 12.00 bis 14.00 Uhr unter der Telefonnummer (0421) 626709-75.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns am Besten mit der Nordwestbahn Richtung Bremen-Vegesack, Haltestelle „Bahnhof Vegesack“ oder mit den Bussen der BSAG: Linien 94 und 95, Haltestelle „Schönebecker Straße“.


Größere Kartenansicht

In Borgfeld findet die Offene Beratung in unserer Dependance im Verwaltungsgebäude der Hans-Wendt-Stiftung in der Regel einmal im Monat am Mittwoch in der Zeit zwischen 14.00 Uhr und 15.30 Uhr statt. Bitte vereinbaren Sie vorher telefonisch einen Termin mit uns: (0421) 24336-32 oder (0421) 626709-74. Sie finden uns Am Lehester Deich 17-19 in 28357 Bremen. 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns am Besten mit der Straßenbahn Linie 4, Haltestelle "Am Lehester Deich" oder Linie 31, Haltestelle "Frauenhofer Straße".

Das brauchen Sie:

Grundsätzlich benötigen wir keine Überweisung oder Empfehlung für einen Termin in der Offenen Beratung. Gut wäre es aber, wenn Sie vorhandene Berichte und Unterlagen zur Entwicklung Ihres Kindes sowie das Vorsorgeheft mitbringen könnten.