03.05.2018

Das QBZ Blockdiek gewinnt den Deutschen Kita Preis

Das Quartiersbildungszentrum Blockdiek hat sich beim Deutschen Kita-Preis durchgesetzt. Die Kita hat den ersten Platz in der Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung“ belegt.

Quelle: www.weser-kurier.de

Das Quartiersbildungszentrum Blockdiek hat sich beim Deutschen Kita-Preis durchgesetzt. Wie am Mittwochabend bekannt wurde, hat die Kita den ersten Platz in der Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung“ belegt und kann sich nun über 25.000 Euro freuen. Der Zusammenschluss aus drei Kitas, ambulanten Erziehungshilfen und weiteren Partnern stehe Eltern und Kindern im Stadtteil mit Rat und Tat zur Seite, heißt es in der Begründung.

Demnach sei die Jury vor allem „vom langjährigen Engagement der Beteiligten, mit dem sie sowohl kurzfristige als auch langfristige Projekte voranbringen“, beeindruckt gewesen. Als „Kita des Jahres“ wurde zudem das Maintaler Familienzentrum Ludwig-Uhland-Straße ausgezeichnet, das ebenfalls mit 25.000 Euro bedacht wird.

Der Deutsche Kita-Preis wurde am Mittwochabend erstmals vergeben. Die Auszeichnung ist eine gemeinsame Initiative des Bundesfamilienministeriums und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Insgesamt hatten sich laut den Veranstaltern mehr als 1400 Einrichtungen für die Auszeichnung beworben, die Gewinner bekommen zusammengenommen Preisgelder in Höhe von 130.000 Euro.