Verschoben! Offizielle ARCHE-PARK Eröffnung im Frühjahr 2021

Für Samstag, den 24.10., hatten wir die offizielle Eröffnung unseres Arche-PARKS geplant – inklusive der Übergabe des Zertifikats durch die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. (GEH).

Angesichts der aktuell zunehmend steigenden Corona-Zahlen bundesweit und speziell auch im Stadtgebiet Bremen, hat der Vorstand der Hans-Wendt-Stiftung, Jörg Angerstein, kurzfristig entschieden, die Veranstaltung abzusagen. „Auch wenn die - ohnehin mit eingeschränktem Rahmenprogramm geplante - Eröffnung unter freiem Himmel stattgefunden hätte, möchten wir zu diesem Zeitpunkt keinerlei Risiko eingehen“, so Angerstein. „Wir hoffen, dass wir das Fest im Frühjahr unter anderen Bedingungen und mit einem entsprechend bunten Rahmenprogramm nachholen können.“

Die Kinder- und Jugendfarm, von nun an – auch unabhängig von der offiziellen Übergabe des Zertifikats – erster ARCHE-PARKS Bremens, ist jedoch wie gewohnt täglich von 8 Uhr bis zum Anbruch der Dunkelheit geöffnet. Hier können die verschiedensten, vom Aussterben bedrohte Tierrassen, wie z.B. Mechelner Hühner, Emder Gänse, Leineschafe und rauwolligen pommerschen Landschafe, jederzeit bestaunt und das 5ha große, weitläufige Farmgelände erkundet werden.

Als Arche-Park verfolgen wir das Ziel, eine breite Öffentlichkeit mit der Situation von alten, in ihrem Bestand bedrohten Nutztierrassen vertraut zu machen und erlebnisorientierte Wissensvermittlung zu ermöglichen.