Auftakt der Festwoche - Podiumsgespräch

Im Rahmen der 100jährigen Jubiläumswoche der Hans-Wendt-Stiftung fand am 24.09.2019 der Auftakt statt:

Das Podiumsgespräch „Geschichte – Gegenwart – Zukunft. Zeitzeugen diskutieren“ gab einen Eindruck, in welcher Form die Beteiligten Hella Stell, Klaus Möhle, Dr. Heide Rose, Inga Jorek und Andreas Schnabel mit der Geschichte der Hans-Wendt-Stiftung verbunden sind.

Persönliche Erfahrungen und Einblicke in z.B. das Aufwachsen in einem „Pflegenest“, die Anfänge der Ambulanten Hilfe oder IHTE (Integrierte Heilpädagogische Tageserziehung) und das Engagement neue Projekte zu initiieren, machten die Geschichte lebendig.

Der Moderator Frank Warneke leitete charmant durch die Veranstaltung und machte Netzwerkarbeit für alle Anwesenden „greifbar“.