Auch in diesem Jahr erwartet die Kinder ein vielfältiges Ferienprogramm auf unserer Farm in Borgfeld! Neu ist, dass diesmal eine tageweise Teilnahme möglich ist. Die Kosten pro Tag betragen 10,- Euro. Eine Anmeldung vorab ist notwendig – per Mail an kinderundjugendfarm@hwst.de. Die Angebote richten sich an Kinder ab 7 Jahren und finden von 09.00 bis 14.00 Uhr statt. Ein Picknick fürs Mittagessen müssen die Kinder selbst mitbringen.

Einzige Ausnahme: Das Angebot der ersten Augustwoche, welches in Kooperation mit der Stiftung Nordwest Natur und dem Verein für Sozialökologie Bremen ausgerichtet wird (Details s. unten).

Die Angebote im Überblick

Ferienwoche 18. – 21. Juli:

Sommer auf der Farm – Die Klima Gäng auf Forschungstour
Programmleitung: Charlotte Schmarje

Die Farm in Zeiten des Klimawandels – zuerst lernen wir die Farm kennen und begrüßen die Tiere. Dann lernen wir den Klimawandel kennen und beschäftigen uns mit den Folgen für die Farm und die Tiere.

Die Wunder der Wiese – wir entdecken die verschiedenen Pflanzen der Wiese und lernen was über ihre besonderen Eigenschaften. Wir probieren, studieren und legen Mandalas mit dem, was uns die Wiese gibt.

Fischer, Fischer, wie hoch steht das Wasser? – Die Teiche auf unserem Farmgelände trocknen immer häufiger im Sommer aus – eine Folge des Klimawandels. Mit Kescher und Becherlupe wollen wir untersuchen, wie sich das auf die Bewohner des Teiches auswirkt.

Die Helden der Streuobstwiese und wo sie geblieben sind – welche Arten sind typisch für heimische Streuobstwiesen? Wie können Tiere geschützt und unterstützt werden? Was kann man gegen das Insektensterben tun? Praktisch und spielerisch widmen wir uns diesen Fragen.

Im Schatten der Bäume – wenn es uns zu heiß wird, nutzen wir den kühlenden Effekt des Waldes. Doch warum ist es unter den Bäumen so viel angenehmer? Welche Probleme hat der Wald gerade? Wie können wir dem Wald helfen? Ein Tag rund um den Wald.

Ferienwoche 25. – 29. Juli:

Gemeinsam bauen
Programmleitung: Lars Schubert

Wir bauen gemeinsam einen Lehmbackofen auf der Farm, in dem wir in Zukunft unsere Brote, Pizzen und auch Kuchen backen können.

Ferienwoche 01. – 05. August:

Wir gehen auf Entdeckungsreise!
Angebot in Kooperation mit der Stiftung Nordwest Natur & dem Verein für Sozialökologie Bremen

Dieses Angebot richtet sich an Kinder von 8 bis 10 Jahren und findet von 09.00 bis 14.30 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung bis zum 01. Juli per Mail an: kinderundjugendfarm@hwst.de.

Tag 1: Wir erkunden die Farm: Welche Tiere leben dort? Was gibt es in dem Kinderwald zu entdecken?

Tag 2: Hinein ins Naturschutzgebiet: In den Borgfelder Wümmewiesen schauen wir, was Naturschutzgebiete eigentlich so besonders macht. Wir entdecken verschiedene Pflanzen und Tiere. Mit Kescher und Becherlupe ausgestattet erkunden wir u.a., welche Tiere eigentlich im Wasser leben.

Tag 3: Rund um‘s Schaf! Wie riecht Schafswolle, wie fühlt sie sich an und was kann man damit machen? Zusammen waschen wir die Wolle unserer Schafe und verarbeiten sie zu Bällen.

Tag 4: Wir entdecken Pflanzen und Bienen auf der Farm! Wir bereiten unser eigenes Kräutersalz und einen Smoothie zu.

Tag 5: Alles hat ein Ende – der Regenwurm hat zwei! Wer lebt in dem Boden unter unseren Füßen? Warum wächst unser Essen darin und wie kann ich Salat selbst säen? Abschließend kochen wir gemeinsam unser eigenes Essen über dem Feuer.

Ferienwoche 15. – 19. August:

Tier- und Naturerlebnis
Programmleitung: Bärbel Wörhoff

Mit Schaf, Esel und Huhn per Du – wir machen uns eine kunterbunte Woche mit viel Spiel und Spaß auf unserer Farm!