Für nachhaltiges Wirken im Stadtteil: Förderung der Sparkassen-Initiative „Gemeinsam gut!“

Für unser Naturerlebnisprojekt „Farmzwerge“ haben wir aktuell eine Förderung in Höhe von 2.395 Euro von der Sparkasse Bremen erhalten. Das Projekt unserer Kinder- und Jugendfarm hatten wir bei dem Wettbewerb der Stadtteilinitiative „Gemeinsam gut!“ der Sparkasse Bremen eingereicht.

Kinder brauchen Natur! Das geförderte Projekt „Farmzwerge“
 

In den Städten von heute haben Kinder allen Alters immer weniger Zugang zur Natur. Das selbstbestimmte und unbeobachtete Spiel draußen und nach eigenen Vorstellungen findet immer weniger statt. Das Projekt „Farmzwerge“ ermöglicht es bereits kleinen Kindern im Alter von zwei bis vier Jahren, sich und die Natur unmittelbar zu erleben und zu erfahren. Einmal im Monat können sich die Kinder – jeweils unterstützt durch einen Elternteil – frei und gefahrlos in der naturnahen Umgebung des abwechslungsreichen Farmgeländes in Borgfeld bewegen. Angeleitet von einer sozialpädagogischen Fachkraft der Hans-Wendt-Stiftung ist das Angebot thematisch stark auf die Kinder zugeschnitten.


„Auf Förderung und Spenden angewiesen“
 

Das Projekt „Farmzwerge“ läuft bereits seit einem Jahr. Es wird bisher komplett aus Eigenmitteln der Hans-Wendt-Stiftung finanziert. „Wir freuen uns, dass das Angebot, welches sehr gut angenommen wird, durch die Förderung der Sparkasse Bremen nun weiter fortgeführt werden kann. Nachhaltigkeit und die Aufrechterhaltung der Natur liegen uns sehr am Herzen. Mit den Angeboten auf unserer Farm möchten wir Kindern schon früh einen Zugang dazu verschaffen“, erläutert Jörg Angerstein, Vorstand der Hans-Wendt-Stiftung.
 

Das weitläufige, frei zugängliche Areal am Lehester Deich in Borgfeld ist das ganze Jahr über mit seiner vielfältigen Natur und verschiedenen Tiergehegen attraktiver Anziehungspunkt für Jung und Alt. „Die Fördermittel für unsere Kinder- und Jugendfarm sind sehr begrenzt. Umso mehr sind wir auf Förderung und Spenden angewiesen, die dazu beitragen, das beliebte, grüne Ausflugsziel samt unserer Freizeit- und Umweltbildungsangebote aufrechtzuerhalten“, hebt Angerstein hervor.

„Gemeinsam gut!“ – die Stadtteilinitiative der Sparkasse Bremen
 

Mit der Stadtteilinitiative „Gemeinsam gut!“ unterstützt die Sparkasse Bremen seit 2014 herausragendes Engagement in den Stadtteilen. In dieser Zeit konnten aus über 800 Bewerbungen rund 600 Projekte gefördert werden - mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten, um möglichst viele Initiativen und Einrichtungen aus ganz Bremen zu unterstützen. In diesem Jahr stand der Wettbewerb unter dem Motto „Für nachhaltiges Wirken im Stadtteil“.